Sonderurlaub wegen Umzug – wann wird er gewährt?

 

Ein Umzug kann ganz schön aufwendig sein, schließlich müssen viele Kartons gepackt und der Transport organisiert werden. Unter Umständen müssen noch die Wände gestrichen oder sonstige Schönheitsreparaturen erledigt werden. Nicht zuletzt folgt der Transport des Hab und Guts sowie der Gang auf die Ämter. Da wäre es oft wünschenswert, einen oder sogar mehrere Tage Sonderurlaub wegen Umzug zu bekommen, doch ist dies so ohne Weiteres möglich? Die Filter-Redaktion klärt auf.

Einen rechtlichen Anspruch auf Sonderurlaub wegen Umzug gibt es nicht

Manchmal reicht ein Wochenende einfach nicht aus, um einen Umzug zu erledigen und Urlaubstage dafür opfern möchte wohl auch nicht jeder. Da käme ein Sonderurlaub wie gerufen. Doch haben Arbeitnehmer prinzipiell keinen rechtlichen Anspruch auf einen Sonderurlaub für einen Umzug. Dennoch kann es Ausnahmen geben, die es zu klären gilt. Manche Tarifverträge oder Betriebsvereinbarungen enthalten Regelungen zum Sonderurlaub für einen Umzug. Sollte es keinen entsprechenden Tarifvertrag und keine Betriebsvereinbarung geben, kann es sein, dass der Anspruch auf Sonderurlaub bei einem Umzug betriebsüblich ist. Wurde anderen Mitarbeitern ein Sonderurlaub für den Wohnungswechsel gewährt, können Arbeitnehmer sich darauf berufen. Fachleute nennen dies eine „betriebliche Übung“.

Dienstlich begründeter Umzug

Nicht zuletzt geht es immer um die Frage, ob ein Umzug dienstlich begründet ist, etwa durch eine Versetzung an einen anderen Ort. Auch in diesem Fall besteht kein gesetzlicher Anspruch auf Sonderurlaub. Regelungen zum Sonderurlaub im Falle einer Versetzung können durchaus in Arbeits- oder Tarifverträgen getroffen sein. Wer aus dienstlichen Gründen umziehen muss und keinerlei Sonderurlaub gewährt bekommt, kann sich juristischen Rat holen. Manche Juristen vertreten die Meinung, dass durch Rechtsprechung und flächendeckende Verbreitung entsprechender Abmachungen in Fällen wie des betrieblichen Umzuges ein Sonderurlaub gewährt werden muss.

Die Filter Möbelspedition hilft beim Umzug, wenn es keinen Sonderurlaub gibt

Wer seinen Umzug einfach schneller über die Bühne bringen möchte und keinen extra Urlaub dafür bekommt, hat eine Menge Zeitersparnis, wenn er ein professionelles Umzugsunternehmen bucht. Die Filter Möbelspedition in Norderstedt bei Hamburg bietet den kompletten Umzugsservice an: Vom Verpacken des Hab und Guts bis zum Transport. Dazu übernehmen wir notwendige Renovierungsarbeiten oder die Entsorgung von Sperrmüll. Natürlich sind auch einzelne Serviceleistungen wie Transport oder Handwerkerleistungen buchbar, wenn man einen Teil des Umzugs selbst organisieren möchte. Mehr Informationen zu unseren Privatumzügen finden Sie unter: https://filter-umzug.de/leistungen/privatumzug/