Wenn in die Wohnung der Partner einzieht

    Wenn eine Partnerschaft länger hält, stellt sich für Paare oftmals die Frage des möglichen Zusammenziehens, gerade wenn die Partner räumlich weit entfernt wohnen. Ein gemeinsamer Haushalt ist außerdem oft günstiger. Doch kann der Partner einfach so in die Wohnung einziehen oder ist dafür eine Zustimmung des Vermieters nötig? Die Filter-Redaktion klärt auf.


    Bei unverheirateten Paaren Erlaubnis des Vermieters einholen

    Wenn Ehepartner oder Kinder in die Wohnung einziehen sollen, reicht eine Mitteilung an den Vermieter aus, dieser muss den Zuzug in der Regel akzeptieren. Anders sieht es aus, wenn unverheiratete Paare zusammenziehen wollen. Vor dem Gesetz ist der Lebenspartner „Dritter im Sinne des Gesetzes“ (BG § 540). Für ihn gelten nicht die Privilegien, die das Mietrecht engsten Verwandten einräumt. Wer seinen Lebenspartner in die Wohnung einziehen lassen möchte, muss den Vermieter um Erlaubnis fragen. Geschieht dies nicht, droht im schlimmsten Fall die fristlose Kündigung. Im Regelfall muss der Vermieter den Zuzug akzeptieren, wenn nicht schwerwiegende Gründe gegen den neuen Mitbewohner sprechen. Dies kann der Fall sein, wenn die Wohnung nur für eine Person zugeschnitten ist und kein Platz für eine zweite Person vorhanden ist- etwa wenn weniger als acht Quadratmeter pro Person zur Verfügung stehen. Der Vermieter kann den Zuzug auch verweigern, wenn der begründete Verdacht besteht, dass der zusätzliche Mieter den Hausfrieden erheblich stören würde. Ist genug Platz vorhanden, spricht im Regelfall nichts dagegen, dass der Partner mit in die Wohnung einzieht. Er kann in den Mietvertrag aufgenommen und als zweiter Hauptmieter betrachtet werden. Alternativ kann er mit dem Hauptmieter einen Untermietvertrag abschließen. Gibt es keine vertragliche Regelung, wird der Partner einfach zum Bewohner. Dies kann Nachteile für den Hauptmieter mit sich bringen. Kommt es zu Mietschulden, haftet der Hauptmieter vollumfänglich gegenüber dem Vermieter.
     

    Aus eins wird zwei – die Filter Möbelspedition hilft, wenn der Partner einzieht

    Wenn Paare sich finden und zusammenziehen, kann die Filter Möbelspedition den Umzug erleichtern. Auch wenn die neue Hauptwohnung schon eingerichtet ist, entsteht für denjenigen, der neu einzieht, trotzdem viel Arbeit, schließlich muss er sein Hab und Gut in die neue Wohnung transportieren und die alte Wohnung besenrein übergeben. Filter bietet einzelne Services rund um den Umzug an wie Handwerker- oder Reinigungsarbeiten.