Verwertungskündigung – unter welchen Umständen zulässig?

    Ein unbefristetes Mietverhältnis kann nicht einfach gekündigt werden, es sei denn, der Vermieter kündigt Eigenbedarf an und spricht eine Kündigung wegen Eigenbedarf aus. Ein weiterer Fall, der eintreten kann, ist die Verwertungskündigung. Diese wird ausgesprochen, wenn ein Vermieter ein Haus abreißen oder umfangreich modernisieren will. Eine Verwertungskündigung ist jedoch nur unter gewissen Umständen möglich, die rechtlichen Hürden sind hoch. Die Filter-Redaktion klärt auf.


    Erheblicher wirtschaftlicher Nachteil bei Erhalt muss nachgewiesen sein

    Eine Verwertungskündigung wird ausgesprochen, wenn der Erhalt von Häusern für den Vermieter wirtschaftlich nicht mehr zumutbar ist. Dies kann der Fall sein, wenn ein Haus so marode ist, dass eine Sanierung erheblich teurer wäre als ein Abriss mit anschließendem Neubau. Ein weiterer Grund liegt zum Beispiel vor, wenn auf einem großen Grundstück ein kleines Wohnhaus mit wenigen Wohneinheiten steht und dort ein viel größeres Haus stehen könnte. Im Einzelfall kann auch dann eine Verwertungskündigung möglich sein. Der einzige Beweggrund, einfach höhere Gewinne zu erzielen, lässt sich oftmals so nicht durchsetzen, wenn etwa ein Wohnblock aufgeteilt oder abgerissen wird, damit statt Mietwohnungen Eigentumswohnungen entstehen können. Es ist auch nicht zulässig, einem Mieter, der nur eine geringe Miete zahlt, zu kündigen, um die Wohnung dann teurer weitervermieten zu können. Bevor es zu einer Verwertungskündigung kommt, muss der Vermieter immer vernünftige und nachvollziehbare Gründe nennen.


    Kurzfristiger Umzug – schnelle Hilfe durch Filter Möbelspedition

    Manchmal stellen Vermieter ihren Mietern anderweitigen Wohnraum zur Verfügung, wenn Wohnungen aufwendig modernisiert werden müssen und der Wohnraum über längere Zeit nicht nutzbar ist. Kommt es zu einem Abriss, bieten Vermieter mit einem größeren Wohnungsbestand ihren Mietern Wohnungen aus diesem Bestand an, damit diese nicht lange nach einer neuen Wohnung suchen müssen, wenn es zu einer Verwertungskündigung kommt. Wer schnell vorübergehend oder vollständig umziehen muss, hat plötzlich sehr viel Arbeit und fühlt sich von der Situation schnell überrumpelt. Die Filter Möbelspedition aus Norderstedt bei Hamburg hilft auch Kunden, die einen kurzfristigen Umzugstermin haben. Wir bieten einzelne Services rund um den Privatumzug sowie komplette Umzugspakete an. Vereinbaren Sie einen Termin, gerne auch im Videochat!