Kategorie: Archiv

Die Filter Möbelspedition unterstützt die „Qualitätsoffensive Umzug“

 

In diesem Monat beschäftigt sich die Filter-Redaktion schwerpunktmäßig mit dem Thema Qualitätsoffensive Umzug. Kunden stehen oft vor einer kaum durchschaubaren Auswahl an seriösen und weniger seriösen Anbietern. Einige davon sind gar nicht lizensiert, andere wiederum agieren nur online als Vermittler und kennen ihre Partnerbetriebe mitunter nur unzureichend. Manchmal gehen solche Umzüge gut, manchmal auch nicht, wie sich anhand der Kommentare ablesen lässt, die enttäuschte Kunden auf einschlägigen Portalen hinterlassen. Da ist die Rede von beschädigtem Mobiliar, verwechselten Terminen oder schlechtem Kundenservice bei Reklamationen. Auch wenn niemand 100-prozentig perfekt ist – mehr Kundenzufriedenheit erreichen letztlich oft die Fachbetriebe wie die Paul Filter Möbelspedition, die auf eine langjährige Tradition zurückblicken und selbst operativ im Geschäft tätig sind.

Partner in einem starken Netzwerk

Doch allein auf weiter Flur kann auch ein Fachbetrieb nicht agieren. Filter ist als Gründungsmitglied der DMS, Partner in einem leistungsstarken Netzwerk bestehend aus weiteren lizensierten Fachbetrieben, organisiert – alle der Qualitätsoffensive Umzug verpflichtet. Dies bietet dem Kunden klare Vorteile: Anders als rein vermittelnde Plattformen bieten wir persönlichen Kontakt vor Ort sowie verlässliche und lizenzierte Partner am weit entfernten neuen Domizil.

Die Vorteile der Kooperation

Die Filter Möbelspedition ist von den Vorteilen ihres großen Netzwerkes überzeugt. Als Fachbetrieb im Hamburger Raum kann sie viele Kunden direkt vor Ort betreuen. Doch manchmal machen die Umstände es erforderlich, dass die Filter Möbelspedition kurzfristig und unkompliziert auf Ressourcen und Kapazitäten von Partnerunternehmen zurückgreifen muss. Wenn ein Umzug besonders groß ausfällt und nicht genügend Fahrzeuge aus der eigenen Flotte bereitstehen, kann ein Partnerbetrieb einspringen, so dass der Umzug termingerecht ausgeführt wird.

Sind größere vor- oder nachbereitende Arbeiten notwendig können diese kurzfristig durch externe Handwerksbetriebe aus der Region, unter der Federführung von Filter hinzugezogen werden. Bei allen Partnerunternehmen handelt es sich um Fachbetriebe mit entsprechend ausgebildetem Personal, das die Qualität sicherstellt.

Zahlen, die überzeugen

Dass die kooperierenden Umzugsunternehmen erfolgreich zusammenarbeiten, belegen die Zahlen:

  • Das bundesweite Netzwerk besteht aus über 200 Einzelunternehmern mit zirka 300 lokalen Betriebsstätten.
  • Der Fuhrpark zählt insgesamt über 4.000 Fahrzeuge für Umzug und Logistik.
  • Mehr als 10.000 qualifizierte Mitarbeiter im Bereich Umzug und Logistik sind im Kundenauftrag unterwegs.
  • Das Netzwerk realisiert mehr als 130.000 Privatumzüge und zirka 40.000 Objekt- und Büroumzüge jährlich.

Die Wohnung urlaubsfest machen

 

Bald brechen für viele unserer Kunden die schönsten Wochen des Jahres an, wenn es endlich losgeht in den Urlaub. Damit unsere Leser unbeschwert abreisen können und zuhause während der Abwesenheit nichts schiefläuft, hat die Filter Möbelspedition ein paar einfache Tipps auf Lager die helfen, die Wohnung urlaubsfest machen. Wir wünschen eine erholsame Zeit!

  • Nachbarn oder Freunde bitten, die Blumen zu gießen und bei starker Trockenheit den Rasen zu sprengen. Gartenmöbel in die Garage oder den Keller stellen.
  • Nachbarn oder Freunde bitten, regelmäßig den Briefkasten zu leeren, damit der Eindruck erhalten bleibt, dass jemand zuhause ist. Dies kann potentielle Einbrecher fernhalten. Wenn Jalousien vorhanden sind, ist es vorteilhaft, wenn diese in unregelmäßigen Abständen auf- und zugezogen werden. Auch dies erzeugt den Eindruck von Anwesenheit.
  • Alle Fenster und Türen gut verschließen.
  • Wasseranschlüsse abdrehen.
  • Stecker von Fernseher, Radio und sonstigen Elektrogeräten aus der Steckdose ziehen.
  • Mieter sollten bei einem Menschen ihres Vertrauens einen Zweitschlüssel hinterlegen, falls der eigene Schlüssel im Urlaub verloren geht oder falls ein Wasserrohrbruch einen schnellen Zugang zur Wohnung nötig macht. Die Vertrauensperson sollte die Urlaubsanschrift oder eine Handynummer haben für Notfälle.
  • Wer laut Mietvertrag zur Treppenhausreinigung verpflichtet ist, sollte rechtzeitig für Ersatz sorgen. Das gehört dazu die Wohnung urlaubsfest zu machen.
  • Letztlich sollte sichergestellt sein, dass Zahlungstermine für Miete, Nebenkosten, Telefon und Versicherungen eingehalten werden.

Tipp längere Abwesenheit geplant?

Wer eine längere Abwesenheit plant und Habseligkeiten für eine Weile unterstellen muss, kann den Lagerungsservice der Filter Möbelspedition buchen. Filter verfügt über moderne Stahlcontainer.

Umzugsqualität – sicherstellen durch Fachbetriebe

 

Wer einen Umzug plant, findet eine schier unübersichtliche Anzahl von Unternehmen, die Services rund um den Umzug anbieten. Da tummeln sich neben den zertifizierten Fachbetrieben so manche Anbieter ohne Umzugsqualität, die als reine Internetplattformen agieren oder solche, die gar nicht lizensiert sind. Viele Lockangebote landen in Form eines Flyers im Briefkasten oder eine professionell gestaltete Homepage erweckt den Eindruck, es handele sich um einen Fachbetrieb. Da können Kunden schnell den Überblick verlieren. Manchmal fallen sie auf ein günstiges Lockangebot herein und stellen dann fest, dass der Kundenservice sie nicht zufriedenstellt. Oder sie wissen erst gar nicht an wen sie sich wenden sollen, wenn etwas zu Bruch gegangen ist. Die Plattform, mit der sie verbunden waren, war nur als Vermittler tätig. Zeit für eine Qualitätsoffensive findet auch die Filter Möbelspedition.

Qualitätsoffensive mit Filter

Als ein Gründungsmitglied der DMS Deutsche Möbelspedition GmbH & Co. KG macht sich die Filter Möbelspedition stark für die Qualitätsoffensive „Umzugsqualität.de sind wir“. Denn auch wir sind der Meinung, dass Umzüge ein hohes Maß an Professionalität brauchen – angefangen vom Fachpersonal bis zum modernen Fuhrpark. Zu den wichtigen Qualitätsmerkmalen professioneller Betriebe zählen für uns unter anderem das persönliche Kundengespräch und das gut ausgebildete Fachpersonal.

Das persönliche Gespräch zählt

Umzugsunternehmen, die hauptsächlich über das Internet operieren, bieten ihren Service nur online an. Zu einem persönlichen Kontakt kommt es meist nicht. Für Kunden ist es zuweilen schwierig, Reklamationen geltend zu machen oder besondere Wünsche zu kommunizieren.
Die Filter Möbelspedition als traditionsreiches Familienunternehmen schätzt hingegen den persönlichen Kundenkontakt. Das sehen wir als wichtiges Qualitätsmerkmal an. Wenn Sie einen Umzug bei uns buchen, nehmen wir uns Zeit für ein persönliches Beratungsgespräch. So können wir am besten herausfinden, was Sie wirklich brauchen und wo noch Unsicherheiten bestehen. Neulich hatte ein Kunde große Sorge, dass sein wertvolles Erb-Porzellanservice kaputtgehen könnte und wir konnten ihn beruhigen, indem wir ihm unseren speziellen Geschirrkoffer zeigten. Das überzeugte ihn, dass das Service bruchsicher transportiert wird. Ein anderer Kunde zerbrach sich den Kopf wegen des großen Zeitdrucks, den sein Umzug machte und wir konnten ihm unseren Express-Service anbieten. Der Stresspegel legte sich sofort. Diese Beispiele zeigen, dass persönlicher Kontakt Vertrauen schafft. Und sollte es einmal zu einem Reklamationsfall kommen, sind wir auch dann für unsere Kunden persönlich und zuverlässig da.

Bei Filter packt nur Fachpersonal mit an

Ihren hohen Qualitätsstandard erreicht die Filter Möbelspedition nicht zuletzt durch gut ausgebildetes Fachpersonal. Wer bei uns einen Umzug bucht, kann sichergehen, dass beim Transport ausgebildete Möbelpacker anfassen. Malerarbeiten übernehmen echte Maler, Tischlerarbeiten übernehmen echte Tischler und für Arbeiten rund um die Elektrik stehen echte Elektriker bereit.
Wir zeigen unseren Mitarbeitern unsere Wertschätzung, indem wir sie fair entlohnen und regelmäßig fortbilden. Wir sorgen dafür, dass junge Menschen eine gute berufliche Perspektive bekommen und bilden sie aus. Wir sind ein anerkannter Ausbildungsbetrieb und sichern somit auch künftige Standards. Mit einem Satz: Filter bietet Umzugsqualität.

Umzug – Keller nicht vergessen

 

Wer umzieht, hat ganz schon viel Arbeit damit, die Wohnung leer zu räumen und besenrein zu übergeben. Umzug – Keller, da kann man gerne mal den Keller vergessen, gerade wenn dort fast nur Sperrmüll lagert. Doch die alten unnützen Dinge einfach im Keller lassen, das geht nicht. Jeder Mieter ist verpflichtet, auch Kellerräume leer und sauber zu hinterlassen.

Kosten für Entrümpelung können auf Kaution angerechnet werden

Wer nutzt seinen Keller nicht gerne als Abstellort für Gerümpel aller Art. Das kaputte Fahrrad soll dort bleiben, bis man es doch noch einmal repariert. Omas Sessel stört in der neuen Wohnung, aber vielleicht ist er ja irgendwann wieder in Mode. Krimis, die längst ausgelesen sind, landen im Karton im Keller, vielleicht liest man sie in ein paar Jahren noch einmal. Steht dann ein Umzug an, fehlt manchmal die Zeit, den Keller auch noch leer zu räumen und so wichtig sind die Sachen ja nicht. Doch so einfach können Mieter es sich mit vollen Kellerräumen nicht machen. Sie sind verpflichtet, den Keller leer und besenrein an den Nachmieter zu übergeben. Versäumt ein Mieter es, seinen Keller nach dem Umzug auszuräumen, kann der Vermieter ein Unternehmen beauftragen, das das Gerümpel fachgerecht entsorgt. Die Kosten dafür kann er mit der Kaution verrechnen. Der Vermieter muss den Mieter jedoch zuvor schriftlich über seine beabsichtigten Schritte informieren und ihm die Möglichkeit geben, die restlichen Dinge innerhalb einer bestimmten Frist selbst zu entfernen.

Tipps für Mieter- so wird der Keller schnell geräumt

Wer seinen Umzug – Keller längerfristig plant, kann rechtzeitig dafür sorgen, dass der Keller leer wird. Es bietet sich zum Beispiel an, einen Hausflohmarkt im Hof zu organisieren und gut erhaltende Dinge dort zu verkaufen. Ein Aushang in der Nachbarschaft genügt und schon gibt es sogar noch ein paar Euro für Dinge, die man sonst hätte entsorgen müssen. Sozialkaufhäuser nehmen gerne alte, intakte Möbel und holen diese sogar selbst ab. Gegenstände, die kaputt sind oder keiner mehr braucht, können auf dem Recyclinghof entsorgt werden.

Filter übernimmt Entrümplung

Wer nach dem Auszug keine Zeit hat, seinen Keller zu räumen und kaputte Gegenstände zu entsorgen, kann ein Unternehmen wie die Filter Möbelspedition mit der Entrümplung der Kellerräume beauftragen. Die Filter Möbelspedition kümmert sich auf Wunsch um den Transport zum Recyclinghof und die fachgerechte, umweltschonende Entsorgung.

Tipps aus dem Mietrecht – Betriebskostenabrechnung

 

Betriebskostenabrechnung – Kostenaufstellung muss von sich aus schlüssig sein

Wer eine Betriebskostenabrechnung von seinem Vermieter bekommt, möchte prüfen, ob diese schlüssig ist. Insbesondere, wenn ein Umzug in eine neue Wohnung ansteht, möchte der Mieter eine nachvollziehbare Abschlussrechnung erhalten. Dazu ist es allerdings nicht erforderlich, dass vorangegangene Abrechnungen angefügt sind – zu dem Schluss kam das Amtsgericht Hannover (Az.: 426 C 3047/15). Die Abrechnung müsse aus sich heraus schlüssig sein, so befanden die Richter. Der Vermieter sei allerdings dazu verpflichtet, die Betriebskostenabrechnung innerhalb eines Jahres zuzustellen. Sie muss so verfasst sein, dass auch ein Laie sie verstehen kann.

Aufschlüsselung einzelner Posten muss getrennt erfolgen

Damit eine Betriebskostenabrechnung wirksam ist, muss sie bestimmte Formalitäten einhalten. Dazu gehört, dass jede Position einzeln aufgeschlüsselt ist. Vollkommen unterschiedliche Kostenpositionen wie zum Beispiel Straßenreinigung und Grundsteuer oder Kosten zur Wasserversorgung und Beleuchtung dürfen nicht zu einer Position zusammengefasst werden. So urteilte der Bundesgerichtshof (BGH) in seinem Urteil (Az.: VIII ZR 285/15). Ausnahmen sind zulässig, wenn die Positionen thematisch sehr verwandt sind wie etwa die Positionen Frischwasser und Schmutzwasser, wenn die Berechnung der Abwasserkosten an den Verbrauch des Frischwassers geknüpft ist. Wichtig ist, dass der Mieter die einzelnen Positionen nachvollziehen kann. Wer Fragen zu seiner Abrechnung oder zu einzelnen Positionen hat, kann sich bei einer Institution wie dem Mieterverein beraten lassen. Auf Wunsch kann der Mieter Einsicht in die der Betriebskostenabrechnung zugrundeliegenden Rechnungen nehmen. Die Rechnungen muss der Vermieter allerdings nicht mit der Betriebskostenabrechnung zusammen verschicken.

Tipps aus dem Mietrecht – Kooperationspflicht der Mieter

 

Der Mieter hat eine Kooperationspflicht bei Mängelanzeigen und muss den Zutritt gewähren

Wenn Mieter einen Mangel aus der Wohnung anzeigen, müssen sie dies zum einen schriftlich erledigen. Eine schriftliche Benachrichtigung reicht jedoch nicht aus. Der Vermieter steht zwar in der Pflicht, Mängel in der Mietwohnung zu beseitigen, doch dazu ist es notwendig, dass er und die von ihm beauftragten Handwerker den Mangel selbst in Augenschein nehmen. Der Mieter eine Kooperationspflicht bei Mängelanzeigen und muss dem Vermieter und den Handwerkern Zutritt zur Wohnung gewähren. Versäumt es dies nach mehrmaliger Aufforderung, droht die Kündigung. Bei einem Rechtsstreit, der vorm Amtsgericht Berlin-Pankow (Az.: 3 C 190/16) landete, gaben die Richter einem Vermieter Recht, der seinem Mieter fristlos kündigte. Der Beschuldigte weigerte sich, seinem Vermieter Zutritt zur Wohnung zu gewähren, nachdem der Mieter mehrere Mängel angezeigt hatte.

Handwerkertermin bestätigen lassen

Wenn Mieter Handwerkern Zutritt gewähren müssen, wollen sie natürlich sicher sein, dass echte Handwerker und nicht gar Betrüger ins Haus kommen. Es ist ratsam, sich den Termin, den Namen der Firma und des Ansprechpartners vom Vermieter bestätigen zu lassen. Steht ein Handwerker vor der Tür, fragen Sie nach dem Namen der Firma und dem des Handwerkers, wenn er diese Informationen nicht von selbst liefert. Kann er keine Angaben machen oder weichen diese von denen des Vermieters ab, sollte zunächst Rücksprache mit dem Vermieter gehalten werden. Auch wenn ein Handwerker ohne vorherige Terminabsprache erscheint, die Tür vorerst verschossen lassen und den Handwerker bitten, kurz zu warten. Dann einmal beim Vermieter anrufen, ob dies so seine Richtigkeit hat. Kann der Vermieter den Termin nicht bestätigen, den Handwerker lieber wegschicken und den Vermieter über den Vorgang informieren.
Noch ein Tipp, wenn Sie gerade frisch umgezogen sind: Meist bemerkt man erst am Einzugstag oder einige Tage nach dem Umzug, dass die frisch bezogene Wohnung Mängel aufweist, die bei der Vorbesichtigung nicht bemerkt wurden. Notieren Sie alles und melden Sie Ihrem Vermieter diese Mängel kurzfristig; Sie haben dann eine bessere Chance auf schnelle Mängelbehebung.

Wie viele Schlüssel bei Einzug bekommt ein Mieter?

 

So ein Umzug ist erst richtig geschafft, wenn der Mieter die Schlüssel der neuen Wohnung in den Händen hält. Doch auf wie viele Schlüssel haben Mieter eigentlich ein Anrecht? Darf der Vermieter einen Zweitschlüssel haben? Die Filter-Redaktion klärt über Schlüsselfragen auf.

Regel: ein Schlüssel pro Person

Wenn es um die Frage geht, wie viele Schlüssel ein Mieter zum Einzug ausgehändigt bekommt, gilt als Faustregel: Ein Wohnungsschlüssel pro Person. Zieht also eine dreiköpfige Familie ein, bekommt diese drei Schlüssel ausgehändigt. Eine Einzelperson bekommt in der Regel zwei Schlüssel, damit sie einen Ersatzschlüssel bei einer Person ihres Vertrauens deponieren kann. Vom Briefkasten, -Dachboden, -Garagen- oder Kellerschlüssel muss nur ein Exemplar übergeben werden. Viele Vermieter geben aus Kulanzgründen auch mal zwei oder mehr Exemplare davon ab.

Alle Schlüssel an den Mieter

Wenn das Mietverhältnis beginnt, also spätestens am Umzugstag, muss der Vermieter dem Mieter alle Schlüssel zur Wohnung geben. Ohne ausdrückliche Einverständniserklärung des Mieters darf der Vermieter kein Exemplar bei sich aufbewahren. Wenn er auf Wunsch des Mieters einen Schlüssel behalten hat, darf er nur die Wohnung betreten, wenn der Mieter seine Erlaubnis dazu erteilt. Betritt der Vermieter ohne Einwilligung die Wohnung seines Mieters, gilt dies als Hausfriedensbruch. Der Mieter muss dem Vermieter jedoch Zutritt gewähren, wenn ein Schadensfall gemeldet wurde und der Vermieter sich einen Überblick darüber verschaffen muss. (Wir berichten im Blog über die Kooperationspflicht des Mieters).

Schlüsselübergabe dokumentieren

Beim Auszug sowie beim Einzug sollte die Schlüsselübergabe schriftlich mithilfe eines Protokolls festgehalten werden. So kann man im Nachhinein immer feststellen, wie viele Schlüssel tatsächlich übergeben worden sind und Streitigkeiten im Vorfeld vermeiden.

Filter übernimmt auf Wunsch Schlüsselübergabe

Wir übernehmen nicht nur den Umzug an sich, sondern auch sämtliche Services rund um den Umzug. Sollte ein Kunde beim Schlüsselübergabe-Termin nicht mehr anwesend sein können, übergibt ein Mitarbeiter der Filter Möbelspedition auf Wunsch die Schlüssel der alten Wohnung an den Vermieter. Dazu muss uns allerdings eine entsprechende Vollmacht vorliegen.

Umzug – Schnell einen Nachmieter finden

 

Manchmal muss alles ganz schnell gehen, um einen Käufer oder Nachmieter zu finden. Den einen lockt das perfekte Jobangebot in eine andere Stadt, den anderen zieht es der Liebe wegen in ein neues Domizil. Wiederum andere haben traurigere Gründe, schnell den Wohnort zu wechseln, zum Beispiel eine Trennung. Damit eilige Umzugswillige schnell einen neuen Nachmieter oder Käufer für die alte Wohnung finden, lassen sich einige Tricks anwenden.

Auf Klauseln im Mietvertrag achten

Wird eine Mietwohnung gekündigt, kann der Mieter unter Umständen eher aus dem Mietvertrag entlassen werden, wenn er potentielle Nachmieter vorschlägt. Dabei ist stets zu beachten, was im Mietvertrag zu dem Thema vereinbart wurde. Wer plötzlich aus einer Eigentumswohnung raus möchte, braucht natürlich schnell einen Käufer.

Wohnungsanzeige ins Netz stellen

Wer die Nachmieter- oder Käufersuche beschleunigen möchte, kann eine Anzeige auf gängigen Portalen veröffentlichen. Wichtig ist es, alle Fakten kurz und bündig zu nennen: Quadratmeterzahl, Preis und besondere Ausstattung wie Balkon oder Badewanne. Informationen über Küchen- und Badausstattung werden zudem stark nachgefragt, wie die Beschaffenheit der Böden – ob es zum Beispiel Holzdielen oder Teppiche gibt. Hilfreich sind zudem Informationen über öffentliche Verkehrsmittel, Schulen und Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe. Sinnvoll ist es, die positiven Merkmale hervorzuheben: Wenn es nicht so viele Läden gibt, ist dafür vielleicht ein Wochenmarkt in der Nähe oder eine Bushaltestelle um die Ecke. Doch Schummeln bringt wenig, da dies spätestens bei der Besichtigung ans Tageslicht kommt.

Auf gute Fotos achten

Unterfüttert wird die perfekte Wohnungsanzeige durch aussagekräftige Fotos. Vor dem Fotografieren sollten einige Vorbereitungen getroffen werden: Wäscheberge oder Zeitschriftenstapel wegräumen und stattdessen einen Strauß Blumen hinstellen. Die Wohnung sollte auf dem Bild groß und geräumig wirken. Da kann es schon helfen, wenn ein großer Sessel zur Seite geschoben wird. Etwas nachhelfen können Hobbyfotografen durch Weitwinkel- oder Panorama-Funktion.

Für den Umzug Express-Service nutzen

Wenn der Umzug als solcher dann auch noch schnell gehen muss, ist der Express-Service der Filter Möbelspedition zur Stelle. Wir stehen bereit, wenn der Umzugstermin sehr kurzfristig ausfällt oder wenn einzelne Dinge nach einem rasch abgewickelten Umzug schnell nachgeliefert werden müssen. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie es mit Ihrem Umzug besonders eilig haben.

Umzug mit Hund – Ein paar Tipps

 

Wer schon einmal mit einem Hund umgezogen ist, weiß, wie stressig ein Umzug mit Hund nicht nur für den Vierbeiner sein kann. Das Tier kann irritiert sein, wenn viele fremde Menschen in sein Revier kommen und sämtliche Gegenstände mitnehmen. Der Transport kann anstrengend werden, je nachdem, wie weit der Weg ausfällt. Letztlich muss der vierbeinige Freund sich an das neue Heim gewöhnen. Zum Glück gibt es Maßnahmen, die Hundehalter ergreifen können, damit ein Umzug für das Tier so stressfrei wie möglich verläuft. Wenn Sie einen Umzug mit der Filter-Möbelspedition planen, sagen Sie frühzeitig Bescheid, dass ein Hund dabei ist, so dass wir beim Umzug die Bedürfnisse Ihres Hundes bestmöglich berücksichtigen können.

Für einen Sitter während der Umzugsphase sorgen

Optimal ist es, wenn der Hund am Umzugstag bei einem Sitter sein kann. So bleibt dem Tier der größte Trubel des Abbauens und Verladens erspart. Wenn die neue Wohnung nicht allzu weit entfernt ist, holen Sie den Vierbeiner nach, sobald das neue Heim fürs Erste eingerichtet ist. Steht jedoch eine weite Strecke an, holen Sie den Hund hinzu, wenn der Transport abfahrbereit ist.

Wenn kein Sitter verfügbar ist

Sollte während des Umzugs kein Sitter verfügbar sein und der Hund deshalb im Haus bleiben, richten Sie ein ruhiges Zimmer ein, wo der Hund so lange wie möglich bis zum Transport bleibt. Informieren Sie unsere Mitarbeiter darüber, in welchem Raum sich der Hund befindet. Gehen Sie zwischendurch mit dem Vierbeiner Gassi, damit er vor der Fahrt genügend Bewegung bekommt.

Sicherer Transport

Die Filter Möbelspedition berät Hundehalter gerne, wie ein Umzugstransport mit Hund am sichersten gestaltet werden kann. Wir bevorzugen passende Transportboxen für den Hund, so dass das Tier auch bei einer Bremsung bestens geschützt ist. Boxen gibt es zum Beispiel im Zoofachhandel. Hundehalter sollten zudem den Impfpass des Hundes und die Nummer des Tierarztes bereithalten. Planen Sie eine längere Fahrt mit uns und Ihrem Hund, sorgen unsere Fahrer für ausreichend Pausen. Beruhigungsmittel sollte der Hund nur in Absprache mit dem Tierarzt bekommen. Informieren Sie unsere Fahrer, wenn der Hund ein Mittel zur Beruhigung bekommen hat.

Im neuen Heim

Sind Sie und Ihr Hund glücklich im neuen Heim angekommen, richten Sie gleich eine Ecke für den Vierbeiner ein, in die Sie die vertrauten Gegenstände wie Fressnapf, Spielzeug und Korb bereitstellen. Sicher möchte der Hund bald das neue Heim erschnuppern und erkunden.

Hund ummelden

Letztlich dürfen Hundehalter nicht vergessen, ihren Hund am neuen Wohnort anzumelden. Wenn der Umzug in derselben Gemeinde oder Stadt erfolgte, muss nur die neue Adresse gemeldet werden. Das für die Hundesteuer zuständige Amt muss die neue Adresse kennen, damit es den Hundesteuerbescheid zusenden kann. Der Hund kann die alte Steuermarke behalten. Sind Sie nach dem Umzug in einer neuen Gemeinde ansässig, ist diese dann für den Einzug der Hundesteuer zuständig. Der Hund benötigt dann eine neue Steuermarke.

Tipp: Sollten Sie keine Zeit für Behördengänge haben, beauftragen Sie die Filter Möbelspedition damit. Unsere Mitarbeiter übernehmen gerne Gänge zu Ämtern, wenn Sie eine entsprechende Vollmacht vorbereiten.

Gartensaison eröffnet – Lärm vermeiden

 

Bald beginnt endlich wieder die Gartensaison. Wer das Glück hat, einen Garten sein Eigen zu nennen, möchte dann viel Zeit draußen verbringen. Damit es dabei nicht zu Konflikten mit den Nachbarn kommt, gilt es, Rücksicht zu nehmen und übermäßigen Lärm zu vermeiden, damit alle die warmen Tage genießen können. Die Filter-Redaktion hat die Rechtsprechung rund um Gartensaison Lärm im Freien genauer angeschaut.

Mittag als Ruhezeit

Obwohl es im Unterschied zur Nachtruhe keine gesetzlichen Regelungen zur Mittagsruhe gibt, gelten einige Verordnungen, die eine Mittagsruhe festsetzen. Dies kann durch die Gemeinde oder durch einen Vermieter mittels Hausordnung und Mietvertrag erfolgen. Meistens gilt in der Zeit zwischen 13:00 und 15:00 eine Mittagsruhe. In dieser Zeit sollten Gartenfreunde nicht Rasen mähen oder andere technische Geräte laufen lassen, es sei denn, es handelt sich um Geräte mit bestimmten Umweltabzeichen. Dies besagt die sogenannte Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung. Aber auch Radios oder Fernseher sollten während der Ruhezeiten auf Zimmerlautstärke eingestellt sein. Meist ist dies im Mietvertrag oder in der Hausordnung so festgelegt.

Abendlicher Lärm

Wer ab und zu eine Grillparty im Garten veranstaltet darf sicherlich auf die Toleranz der Nachbarn hoffen, schließlich feiert jeder gerne mal. Grillpartys sind grundsätzlich zulässig. Allerdings sollten Grillfreunde darauf achten, den Geräuschpegel ab 22 Uhr zu senken. So kann man die Party in die Innenräume verlegen oder die Musik leiser stellen und die Gesprächslautstärke drosseln. Sollte es einmal länger lauter werden, sollten Nachbarn erst einmal das Gespräch suchen, bevor sie die Polizei rufen. Oftmals lassen sich kleinere Konflikte auf diesem Wege bereits lösen. Eine Anzeige wegen Ruhestörung sollte immer der letzte Ausweg sein.

Lärm durch Frösche

Manchmal stören Tiere aus dem nachbarlichen Garten die Nachtruhe. Quakende Frösche können sehr penetrant sein. Allerdings stehen Frösche unter Naturschutz, das heißt, dass das Quak-Geräusch grundsätzlich hingenommen werden muss. Sollte der Lärm Überhand nehmen und unerträglich werden, kann ein Gang zur Naturschutzbehörde helfen. Diese kann unter Umständen anordnen, dass der (künstliche) Teich trockengelegt oder die Frösche entfernt werden.